Neues Löschfahrzeug LF KatS

Geschmückt wartete das neue Fahrzeug. Das neue Löschfahrzeug der Einfelder Wehr. Gut ausgerüstet für "Hausbesuche" in Einfeld.
Löschfahrzeug (LF) 20-KatS  . . .  Grundlage für das Löschfahrzeug ist ein MAN Fahrgestell mit Allradantrieb. Das LF hat einen 1000 Liter Wassertank und die Pumpenleistung liegt bei 2000 Litern. Zur Gesamt-Ausrüstung gehört auch eine Tauchpumpe. Hier geht die Mär, dass diese in der Lage ist den Wasserstand des Einfelder Sees regulieren zu können. Aber das nur am Rande, denn nach knapp 27 Jahren wurde "Emma", so der Name für das Löschfahrzeug 16-TS, ausgemustert und durch das neue Löschfahrzeug ersetzt. Im feierlichen Rahmen wurde die Schlüsselübergabe vor dem Gerätehaus vollzogen, nachdem Wehrführer Jens Stäcker in seiner besonderen Art und Weise die Angehörigen der Einfelder Wehr samt Gäste mit seiner Rede auf die Gegebenheiten, Umstände und Aussichten der Einfelder Fahrzeug- und Geräteaustattung hingewiesen hatte. Chef der Neumünsteraner Berufsfeuerwehr Sven Kasulke und Stadtbrandmeister Klaus-Peter Jürgens vollzogen den symbolischen Akt der Schlüsselübergabe, so dass am Schluß Bernhard Beinlich die "Pflege" des neuen Löschfahrzeuges übertragen bekam, zumal er bereits für das alte zuständig gewesen war. Einige Fotos sind als Klick-Bild eingerichtet.
Vor dem Einfelder Gerätehaus waren . . . . . . Einfelder Wehr und Gäste versammelt . . . . . . für eine symbolische Schlüsselübergabe.
Teilweise bekanntes, aber auch neues . . . . . . Gerät und Ausrüstungsgegenstände . . . . . . erfordern einige Ausbildungsstunden.
Gut organisiert lief das große Fest ab. Einmal in der zweiten Reihe stehen. Oktoberfeststimmung im Gerätehaus.
Na, wer macht die Schlüsselübergabe? Feierliche Worte vor der Übergabe. Bernhard erhielt den neuen "Schlüssel".
Begrüßung durch den Einfelder Wehrführer. Das Gerätehaus war gut besucht. Gäste aus Nah und Fern wurden begrüßt.
Staunen bei Groß und Klein. Fachleute und Fachgespräche. Staunen bei Groß und Klein.