Straßengemeinschaft Am Moor

Fast eine (Fest-) Meile ... Ein Fest über fast 1000 m entlang der Straße "Am Moor" lockt viele Menschen an. Und das schon zum wiederholten Mal. Kurz nach dem Großharrier Weg verkaufen Anlieger vor den Häusern ihren eigenen Krimskrams. Hier sind im Jahr 2015 auch einige besondere Informationsstände zu finden. Die Einfelder Feuerwehr, die Jagdgemeinschaft Einfeld, der Einfelder Imker Achim Grabowski und das Wolfcenter Dörverden haben hier ihre "Zelte" aufgestellt. Nach etlichen Schritten in Höhe der Reitschule Leineweber gibt es den Reiter-Flohmarkt. Die Reitschule selbst stellt ein umfangreiches Show-Programm auf die Beine, um die vielen Besucher zu unterhalten. Im Jahr 2015 wurden ca. 2.000 Gäste in der Straße Am Moor gezählt. "Bei offenen Türen" zeigt sich das Info-Zentrum Dosenmoor von der besten Seite. Drei Moorführungen zu den Moorschnucken von John Kimmel und seinen Schäferinnen runden das Angebot des Vereins ab. Vor der Villa Kunterbunt gibt es dann wieder einen kleinen Flohmarkt. Für die Kleinen ist der "große Hit" das Pony-Reiten und das Glücksrad. Für die Erwachsenen gibt es unterschiedliche Angebote. Im Jahr 2015 war es eine Kunstausstellung im Torfwerk. (Fotos von rue_ma_einfeld und ha-jo. Einige Fotos sind als Klick-Bild eingerichtet.)

So kann man auch Geschäfte machen ...

John Kimmel, Sarah Burgmer und die Herde ...

Man hätte mit Anhänger kommen müssen ...

Oh, wirklich -  eine Schäferin ...

Das Glück der Erde, liegt auf dem Rücken ...

Stark - alles zukünftige Forscherinnen ...

 Ach, hier geht es zum Parkplatz?! ...

"Große" Flohmarkt-Geschäfte ...

Kaufen, kaufen, bald ist Weihnachten ...

Hurra - ein Elefant, der reiten kann ...

Das Model vom Moorarium ...

Eine große Runde auf dem Pferderücken ...

Vor der Tür vom Info-Zentrum kurze Pause ...

Ilka und Rainer Leineweber am Mikrofon ...

Ein Glücksrad durfte nicht fehlen ...

Doris Jansen (NABU-NMS) zeigt Feldblumen.

Im Torfwerk zeigten Künstler ihre Bilder.

Die Hörner gaben nur ein kurzes Intermezzo.  

Imker Achim Grabowski mit seinen Bienen.

Info-Stand vom Wolfcenter Dörverden.

Imke und Jan spielten Lieder ihrer neuen CD.

Kleine Leute auf großen Pferden ...

Ein Elefant zum Kuscheln ...

Schafe weiden "unten" - Ziegen "oben" ...