Norddart e.V. - Darten zwischen den Meeren

"Norddart e.V." wurde im Jahr 2006 mit Sitz in Neumünster gegründet. Mit "Norddart e.V." wurde eine Institution geschaffen, die im Norddeutschen Raum ihresgleichen sucht und den Spielern "zwischen den Meeren" eine überregionale Dartligaplattform bieten kann. Dies beinhaltet ein Konzept, das nicht an eine Aufstellfirma von Dartautomaten gebunden ist. Vielmehr ist es das Ziel als Interessengemeinschaft dem Dartsport im Norddeutschen Raum eine Perspektive zu bieten, welche mit den C-Klassen begann und im Jahr 2007 anfing.

"Norddart e.V." ist eine Kooperations-Liga des "Deutschen Dartsport Verband e.V." (DDSV). Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Pflege der Kultur sowie die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen verwirklicht, die in Form von regelmäßigen Übungsstunden und Wettkämpfen statt finden. Die Spiele bzw. Wettkämpfe werden nach den Regeln des Deutschen Sport- und Automatenverbandes ausgetragen und berechtigen bei Qualifikation zur Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften.

Gemäß der Vereinssatzung gibt es innerhalb des Vereins vorgegebene Strukturen. Als Basis fungiert die Kapitänsversammlung. In diesem Kreis wird alles rund um "Norddart e.V." beraten und beschlossen. Arbeitseinteilungen, Termine, Organisationsaufgaben, Regelwerke usw. werden hier festgelegt. Die Kapitänsversammlung legt dann dem Ligasekretariat vor, das in allen Belangen das letzte Wort spricht. Demokratische Grundsätze besitzen hier höchste Priorität. Das Ligasekretariat ist natürlich auch für alle Spieler Ansprechpartner für Anregungen, berechtigte Kritik oder Verbesserungsvorschläge.

Die Ligasekretäre wachen über die Einhaltung des im "Norddart e.V." gültigen Regelwerks und sind bei Problemen im sportlichen Bereich die Ansprechpartner.  Es ist das Anliegen jedes einzelnen Organisationsmitgliedes, für den Dartsport ein Maximum herauszuholen. Auch für interessierte Automatenaufsteller oder Dart Teams, die gerne bei "Norddart e.V." mitspielen möchten, haben wir immer ein offenes Ohr. Spieltage sind Freitags, Samstags und Sonntags, wobei es ein festgelegtes Zeitfenster gibt, innerhalb dessen eine Begegnung gespielt sein muss.

Über die Aufnahme in den Verein entscheidet der Vorstand mit einfacher Mehrheit. Die Mitgliedschaft wird zunächst für eine Probezeit von drei bis sechs Monaten eingegangen. Nach Beendigung der Probezeit beschließt wiederum der Vorstand über die endgültige Aufnahme des Mitgliedes mit einfacher Mehrheit. Während der Probezeit kann das Mitglied auf Probe ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne Angaben von Gründen austreten. Des weiteren kann der Vorstand ohne Angabe von Gründen das Mitglied während der Probezeit aus dem Verein ausschließen.

Quellen: (1.) Internetpräsenz des Vereins und www.norddart.de (2.) Die Vereinsatzung Norddart e.V. 

Frauen wie Männer des Vereins sind Europa-weit bei Dartturnieren sehr erfolgreich.

Der Verein ist mit "allem Gerät" gut ausgestattet und verfügt über eine Lagerhalle für die Automaten und anderes.

Um Nachwuchs brauchen sich der Verein und die Vereinsführung  eine Sorgen machen. (Klick-Bild)

Bei den Turnieren gibt es neben großen Pokalen auch kleine Geldpreise zu gewinnen. (Klick-Bild)