Ruder-Club Neumünster e.V.

Im Jahre 1909 wurde der Ruder-Club Neumünster, damals unter dem Namen Ruderverein Neumünster, gegründet. Ab 1912 organisierte der Verein auf dem Einfelder See Regatten. Bis dahin waren die Rennen auf dem Flemhuder See abgehaltenen worden. Die Ruderregatta am 23. Juni 1912 war eine weit größere. Zurückzuführen durfte dies wohl in erster Linie darauf gewesen sein, dass Einfeld „Bahnstation“ bequem zu erreichen und schnell zu verlassen war, was man von Flemhude so nicht sagen konnte. Es hatten 16 Vereine insgesamt 61 Boote für insgesamt 12 Rennen gemeldet, sodaß zur Unterbringung der Boote ein Anbau an dem Regattahaus erforderlich wurde.

So berichtete der Holsteinische Courier über die Regatta: "Wohl noch niemals hatte Einfeld so viele Gäste beherbergt, als zu dieser Ruderregatta im Jahre 1912. Schon am Vormittag stellten sich die ersten Besucher aus Nah und Fern ein. Im Laufe des Nachmittags folgten Tausende. Das Gros brachte die Eisenbahn. Sowohl die fahrplanmäßigen Personenzüge, wie auch die eingelegten Sonderzüge waren so dicht besetzt, dass nicht ein Plätzchen frei blieb. Wie eine Riesenwelle ergoß sich der Menschenstrom durch die Zugangsstraßen. Viele Einwohner aus Neumünster rückten, arg bestaubt und halb verdurstet, zu Fuß an und waren dann eifrigst bemüht, sich schleunigst durch einen kühlen Trunk zu erquicken. Per Rad, mit Automobilen und in Wagen trafen gleichfalls zahlreiche Besucher der Regatta ein. Bei weitem jedoch nicht alle waren mit der Absicht gekommen, den Veranstaltern des Rennens eine finanzielle Unterstützung ihres Unternehmens zuteil werden zu lassen. Manche zogen es vor, vor dem Start und Ziel weiter entfernten Strand und die Chaussee zu besetzen und es lässt sich nicht streiten, dass man auch von dort sehr gut den Verlauf der Regatta beobachten konnte." Für die darauf folgenden Jahren rechnete man mit einer noch weit größeren Beteiligung seitens der auswärtigen Vereine.

Der Neubeginn nach dem 2. Weltkrieg war etwas schwierig. Alle Boote waren beschädigt und unbrauchbar geworden. Es war die Zeit der Tischler gekommen. Da man zu der Zeit den Kunststoff in der jetzigen Form noch nicht kannte, wurden die Boote mit Holz und viel Leim wieder repariert und "flott" gemacht.  

Heute hat der Ruder-Club Neumünster ca. 200 Mitglieder. Seinen Mitgliedern stehen Boote vom Einer bis zum Achter zur Verfügung. Im Verein wird sowohl Freizeitsport als auch Leistungsport betrieben. Auch unser Vereinsgelände hat sich von einem einfachen Bootsschuppen zu einem gemütlichen, großzügigen Vereinsheim mit modernem Bootspark weiterentwickelt. Die Boote und die Ausbilder werden vom Verein gestellt. Beim Rudern auf dem Einfelder See steht neben dem Gemeinschaftserlebnis im Mannschaftsboot auch das Erleben des wunderschönen Wasserreviers im Vordergrund. 

Der Ruderkurs für Anfänger beginnt im April und findet fortlaufend bis in den Herbst jeweils Mittwochs ab 18:30 Uhr statt. Für erwachsene Anfänger gibt es im Sommerhalbjahr einen Ruderkurs, der unverbindlich gegen eine Gebühr von 40,- € besucht werden kann. In der Kursusgebühr enthalten sind acht Kurstermine unter Anleitung eines versierten Ausbilders. Der Einstieg in den Kursus ist bis Mitte des Jahres möglich. Erst danach muss man entscheiden, ob einem die gewählte Sportart zusagt. Die Kursusgebühren werden dann mit dem Beitrag für die Mitgliedschaft im Ruder-Club verrechnet. Weitere Auskünfte über diesen Kurs und Termine erteilt Klaus Carow. 

Voraussetzungen, um das Rudern zu erlernen, sind ausreichende Schwimmkenntnisse. Ansonsten kann das Rudern von (fast) jedem erlernt werden. Das ideale Einstiegsalter ist das Alter zwischen zehn und vierzehn Jahren. In dieser Entwicklungsphase haben die Jugendlichen noch ein sehr ausgeprägtes Gleichgewichtsgefühl, das ihnen ein schnelles Beherrschen des Einers ermöglicht. Aber auch in späteren Jahren und als Erwachsener kann man das Rudern problemlos erlernen. Die Ausbildung erfolgt dann häufig im sicheren Mannschaftsboot oder im Trimmi, einem breiten Einer, in dem das Kentern unmöglich ist. Im Ruder-Club Neumünster werden die Anfänger, getrennt nach Jugendlichen und Erwachsenen, im Sommerhalbjahr am Mittwoch und Freitag ausgebildet. Genauere Termine und Kontaktadressen sind unserer Kontaktseite zu entnehmen. Im Winterhalbjahr können die Anfänger auch gerne beim Hallentraining mit einsteigen.


Auskünfte über die Anfängerausbildung erteilen: Klaus Carow (Erwachsene) unter 04321 12414 oder klauscarow@aol.com und Tim Petersen (Jugendliche) unter 04321 53726 oder timpnms1@gmx.de

Quellen:
(1.)
Zeitungsartikel "Holsteinischer Courier" aus dem Jahr 1912 (2.) Internetseite www.rcnms.de


Rudern ist ein Sport für Jugendliche und Erwachsene. (Klick-Bild)


Für Anfänger stehen besondere Boote zur Verfügung.


Über fehlenden Nachwuchs kann der Verein nicht klagen.


Mittwochs kümmert sich Klaus Carow um die Anfänger.


Der Einfelder See ist ein besonderes Wassersportrevier.


Mittwochs kümmert sich Klaus Carow um die Anfänger.